Sehr geehrte Eltern,

sicher haben Sie den neuesten Erlass zur Organisation des Schulbetriebes zur Kenntnis genommen. (nachzulesen auf der Homepage des LSA Halle)

Bis zum 12.Juni 2020 bleibt die Unterrichtsorganisation wie geplant.  Wir planen den Unterricht in unserer Einrichtung in der Woche vom 8.-12. Juni 2020. Am  15.Juni 2020 ist der Planungprozess abgeschlossen und wir werden  den Schulbetrieb laut Erlass öffnen. Genaue Informationen können Sie dann hier nachlesen. Beschränkungen und Hygienemaßnahmen bleiben, wie in der 6. Eindämmungsverordnung beschrieben, bestehen.

Hier ein wichtiger Hinweis aus aktuellem Anlass:

Die Notbetreuung ist unbedingt vorher mit Datum und Uhrzeit anzumelden, da eine personelle und räumliche Planung notwendig ist.

 

Bis zum 12.06.2020 wird es weiterhin ein Wechsel zwischen Präsenz- und Fernunterricht geben. Für Kinder, welche keinen Präsenzunterricht haben und zu Hause lernen, besteht weiterhin die Möglichkeit der Notbetreuung lt. 6. Verordnung. Nutzen Sie bitte nur das gültige Formular, welches richtig ausgefüllt und von beiden Sorgeberechtigten unterschrieben sein muss.

Antrag_auf_Notbetreuung__

Hier unsere Planung bis zum 12.06.2020:

Die Lern-/Begegnungszeit während der Schulzeit ist täglich von 7.55 – 12.15 Uhr.

Planung

Lernzeiten in der Schule -Plan

Hinweis: Die SEP D ist wie folgt aufgeteilt: Gruppe 1= Jahrgang 1 und Gruppe 2= Jahrgang 2

Bitte denken Sie auch an die Bescheinigung über den Gesundheitszustand des Kindes am ersten Tag und geben sie diese ihrem Kind mit und dann pro Woche am Schultag. Nur mit Abgabe der Bescheinigung kann am Unterricht oder der Notbetreuung teilgenommen werden. Es ist auch nur dieses Formular für die Schule zulässig. Formulare Dritter oder eigene werden nicht akzeptiert.

Bescheinigung zur Vorlage in der Schule

Formular Gesundheit, Kontakt

 

Schülerinnen und Schüler, die an einer Vorerkrankung leiden, die das Risiko eines schweren COVID-19-Krankheitsverlaufes erhöht, können entsprechend den für die Schulbesuchsfähigkeit geltenden Regelungen, wie beispielsweise bei Krankheit, von der Teilnahme am Präsenzunterricht befreit werden. Sie werden mit Lernangeboten versorgt. Die Entscheidung liegt bei den Sorgeberechtigten.

Sehr geehrte Eltern,

 genauere Informationen lesen Sie bitte auf der Homepage des Landesschulamtes.

http://www.landesschulamt.sachsen-anhalt.de

Die Schule öffnet mit Beachtung der 6. Eindämmungsverordnung, dem Hygieneplan für Schulen sowie des schulinternen Hygiene- und Maßnahmeplanes . Wir informieren Sie hier, was dann genau  in unserem Schulgelände und Schulhaus zu beachten ist.

Schulkonzept Maßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie bei Schulbetrieb

Belehrung für Schülerinnen und Schüler

Bitte geben Sie Ihrem Kind im Falle einer Mittagesseneinnahme, wenn der Essenanbieter kein Personal stellt, eigenes Besteck mit, wenn das mitgelieferte Plastikbesteck nicht genutzt wird.

Kann die Notbetreuung in Anspruch genommen werden, obwohl mein Kind krank ist?

Ist das Kind krank und leidet unter Schnupfen, Husten, Fieber o. ä. besteht kein Anspruch auf Notbetreuung. Letztlich entscheidet die Einrichtung über die Aufnahme des Kindes wie sonst auch. In der aktuellen Situation erscheint eine Aufnahme des Kindes aber sehr unwahrscheinlich, weil die Symptome eine Infizierung mit dem Coronavirus nicht ausschließen. Wie im Normalfall ist dann eine Freistellung zur Betreuung des kranken Kindes beim Arbeitgeber zu beantragen.

Formular zur Anmeldung der Notbetreuung:

Bedarf Notbetreuung (Eltern)

Antrag_auf_Notbetreuung__

Formular für die Notwendigkeit der Notbetreuung: 

Nachweis für den Bedarf der Notbetreuung

Auch bei einer Notbetreuung sind die Hygiene- und Schutzmaßnahmen einzuhalten, z.Bsp. mind.1,5 m Abstand halten, bei Erkältungserscheinungen (Husten,Niesen) keine Betreuung, gesperrter Spielplatz. Im Rahmen dieser einzuhaltenden Maßnahmen und der räumlichen sowie personellen Situation können wir bei Schulöffnung 15 Notbetreuungsplätze vorhalten.

Spielmaterial sollte mitgebracht werden, da wir aus hygienischen Gründen keine Spielsachen weiterreichen können.

Sehr geehrte Eltern,

die Verkehrsgesellschaft bat uns, die nachfolgende Nachricht hier an Sie weiterzuleiten.

Corona – Verhaltensempfehlungen ÖPNV

 

Unsere Erreichbarkeit während der Schulzeit:

Telefon:  034651   / 90962

Mail:        kontakt@gs-rossla.bildung-lsa.de

Materialabholung:  während der Präsenzlernzeiten

Liebe Eltern,

während der Kontaktsperre in der Coronakrise möchten wir Ihnen hier Informationen zur Verfügung stellen.

Elterninfo Lernen zu Hause im Krisenfall

 

Sehr geehrte Eltern, bitte lesen Sie die Information zum Umgang mit dem Corona-Virus in Schule. Diese erhielten wir vom Landesschulamt Halle. Wir werden Ihnen auf diesem Weg aktuelle Informationen zukommen lassen.

Eltern_Schüler_Information zum Corona-Virus

 Information zur Schülerbeförderung:    Schülerbeförderung    

 Liebe Eltern, Frau Becker-Schulz ist in Problemsituationen auch für Sie da.

yvette.becker-schulz@cjd.de     Telefon: 0151 67728249

Hier ein paar Tipps von Frau Becker-Schulz:

Tipps für die gemeinsame Familienzeit